Bericht der 72. ordentlichen Hauptversammlung des Regionalverbandes amathea.ch in Utzenstorf

Liebe Theaterfreunde

Unsere 72. Hauptversammlung durften wir dieses Jahr in Utzenstorf mit 80 Teilnehmenden durchführen. Den Apéro mit kleinen feinen Laugenbretzeli spendete die Gastgeberin, das Dorftheater Utzenstorf. Herzlichen Dank. Nachdem sich die Versammlungsteilnehmer begrüssten und rege miteinander über Gott und die Welt im Foyer des Kirchgemeindehauses diskutierten (oder vielleicht doch eher über das Theatergeschehen?), wurde zum offiziellen Teil in den Saal gebeten. Der Frühling hat auch hier seinen Einzug gehalten, die Tulpen auf den Tischen verbreiteten Frische und Fröhlichkeit. Apropos Frühling. Fast hätte ich meinen jährlichen HV-Wetterbericht vergessen: Frühlingshaft.

Einleitend begrüsste Elias Bartlome, Präsident des Kulturvereins Utzenstorf, die zahlreich erschienenen Theaterfreunde. Der statutarische Teil benötige dieses Jahr etwas mehr als die vorgesehene Stunde. Die „üblichen“ Traktanden konnten zügig behandelt werden, aber anstehenden personellen Änderungen musste etwas mehr Zeit eingeräumt werden. Eine neue Mitarbeiterin für unseren Kostümfundus haben wir sehr gerne in unserem Kreise und mit gebührendem Applaus begrüsst. Renate Tschabold wird nach dem Ausscheiden von Elsbeth Wüthrich – in 1 bis 2 Jahren -unseren Fundus leiten. Sie ist bereits daran sich bei Elsbeth einzuarbeiten. Renate Tschabold ist Gewandmeisterin und damit prädestiniert für diese Aufgabe.

IMG 1949

Zu unserem grossen Bedauern hat sich unser Präsident Peter Siegenthaler für den Austritt aus dem Vorstand auf diese HV hin entschieden. Wie wir alle wissen, hält sich der „Run“ auf solche Ämter in Grenzen. Umso erfreuter sind wir, in Pia Abplanalp (Präsidentin der Kyburg Bühne) eine motivierte und stets aufgestellte Nachfolgerin gefunden zu haben. Auch ihr ein herzliches Willkommen. Peter Siegenthaler wird mit stehendem Applaus und mit unser aller Dank für die stets souverän und mit viel Humor geleiteten Sitzungen und Versammlungen verabschiedet, und mit einem Korb voll Utzenstorfer Spezialitäten. Die Übergabe des Zepters, bzw. des Blumenstrausses an die neue Präsidentin geschah ebenfalls mit grossem Applaus.

Peter Siegenthaler bergibt Pia Aplanalp das Szepter bzw den Blumenstrauss 01

Pia Abplanalp und Renate Tschabold werden wir in einer der nächsten Ausgaben der Theater- Zytig näher vorstellen.

Anschliessend an den rund 90 Minuten dauernden geschäftlichen Teil der Hauptversammlung durften wir nicht nur ein feines Abendessen, sondern auch die sehr unterhaltsame Theateraufführung der diesjährigen Jubiläumsproduktion des Dorftheaters Utzenstorf (25 Jahre) geniessen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen für die Organisation und die sehr freundliche Bewirtung.

HV amathea 2017 02

Vorstand amathea.ch

Helga Simmen, Medien